Reparatur Vakuumpumpe (KNF „N 022 ATE“)

Bei meinem Ski-Projekt ist mir die Vakuumpumpe kaputt gegangen. Glücklicherweise hatte ich eine Ersatzpumpe am Start und so konnte ein grösseres Desaster verhindert werden.

Nachdem ich die Vakuumpumpe aufgeschraubt hatte, war schnell klar, dass die Membran gerissen ist. Keine Ahnung wieviele Stunden diese schon auf dem Buckel hat, da ich die Pumpe gebraucht gekauft hatte. Ich selbst habe bestimmt auch schon an die 10 Boards damit gepresst.

Das schöne an einem Markengerät ist, dass man Ersatzteile dafür kriegt und KNF ist hier auch sehr schnell und unkompliziert in der Abwicklung. Eine neue Membran ist allerdings nicht ganz günstig (100 CHF inkl. Versand), aber ich schätze diese Pumpe noch mehr, seit ich eine Öl-geschmierte habe.

Also Vakuumpumpe auf- und Membran abgeschraubt:

Hier sieht man schon die Membran... Membran abgeschraubt

Hier sieht man schön den Schaden:

Riss von oben Unten siehts noch schlimmer aus! Alt (oben) und neu (unten)

Ganz wichtig zur Erzeugung des Vakuums sind übrigens diese Plättchen auf den nächsten zwei Bildern. Wenn sich darunter kleine Schmutzpartikel ansammeln, wird das Vakuum beeinträchtigt. Also alles mit Druckluft ausgeblasen und gereinigt. Das Bild links ist übrigens die Unterseite von dem rechts.

Plättchen Plättchen

Ich finde es halt auch immer ganz interessant zu sehen, wie ein Gerät funktioniert. Wieder was gelernt und vielleicht hilft es mal jemand anderem…

You must be logged in to post a comment.